Selberbauen wie die Profis

Planung

Bauunterweisung

Für alle vertraglich gebundenen Eigenleistungen werden das notwendige Material lt. Verarbeitungsrichtlinien und die Befestigungsmittel geliefert.
Nicht im Lieferumfang enthalten sind Verbrauchs- und Verfüllmaterialien wie z.B. Klebebänder.
Der Bauherr erhält für Eigenleistungen am Rohbau ein YTONG – Werkzeugset und eine elektrische Bandsäge für 6 Wochen gegen eine Kaution von 1.250 € bereit gestellt. Je weiterer Woche entstehen 75 € Mietkosten für den Bauherren.
Für die vertraglich gebundenen Eigenleistungen erhält der Bauherr eine Bauunterweisung einschließlich der ausführlichen Statik in den Geschäftsräumen der G.O.S. Haussysteme GmbH und vor Ort auf der Baustelle.
Leistungsbestandteil ist das Anlegen der Ecksteine und der Einsatz des Vorführmeisters beim Verlegen der Geschossdecken und des Massivdachs.

Erdarbeiten

Erdarbeiten

Die Erdarbeiten werden in Eigenleistung und –lieferung durch den Bauherren realisiert.
Der Bauherr hat die notwendige Verdichtung des Füllbodens nachzuweisen.
Der Statiker bzw. der Bauleiter prüfen vor Ort den Baugrund vor dem Betoniergang auf seine Beschaffenheit.

Außenwand mauern

Rohbau Erdgeschoss

Rohbau

Mauer- und Betonarbeiten

Die Gründung nicht unterkellerter Bauten erfolgt auf Streifenfundamenten mit einlagig bewehrter Platte bis 20 cm Stärke und unterkellerte Bauten mit einer Bodenplatte 25 cm stark durch den Bauherren. Notwendiges Gründungsmaterial wie den Baustahl, die Betonpumpe und der Transportbeton (Schwankungsreserve von 2 m³ inklusive) sind Leistungsbestandteil.
Abweichungen, die sich vor allem aus schlechtem Baugrund ergeben, führen zu Mehrkosten.
Die Außenwände ab Erdgeschoss werden in Mauerwerk der Stärke von 36,5 cm mit YTONG - Planblock PPW2-0,40 Lambda-Wert 0,10 (mK) bzw. lt. Projekt in der Stärke von 30,0 cm mit YTONG - Planblock PPW2-0,35 Lambda-Wert 0,09 (mK), die Außenwände des Kellers in der Stärke von 36,5 cm PPW4-0,55 Lambda-Wert 0,14 (mK) vom Bauherren erstellt.
Die tragenden Wände werden gemäß Statik mit YTONG - Planblock PP4 (hohe Rohdichte) vom Bauherren erstellt. Diese Steine haben durch ihr hohes Gewicht besonders gute Schallschutzeigenschaften.
Nichttragende Wände werden massiv ausgeführt – keine Leichtbauwände im ganzen Haus.
Alle Wände im Erdgeschoss werden durch horizontale Mauersperrbahnen gegen aufsteigende Feuchtigkeit nach DIN 18195, Teil 4 vom Bauherren geschützt.
Kellerwände werden gegen horizontale Feuchtigkeit mittel Schwarzbitumenbeschichtung und 5 cm starken Drainageplatten vom Bauherren geschützt.
Isolierung gegen Druck- und Schichtenwasser sind nicht Leistungsbestandteil. Notwendige Arbeiten ergeben sich zum einen aus dem Bodengrundgutachten oder aus der praktischen Erdarbeit. Gegen Mehrpreis können notwendige Arbeiten übernommen werden.
Die Decke wird gemäß Statik als YTONG - Decke geliefert bzw. als Stahl-Beton-Decke. Grundsätzlich liefern wir Fertigdecken, lediglich der Ringanker wird durch den Bauherren erstellt und mit Frischbeton vergossen.
Stadtvillen erhalten im Standard über dem Dachgeschoss, Bungalows über dem Erdgeschoss, ebenfalls eine Massivdecke, so dass die Luftdichtheit und der sommerliche Wärmeschutz dauerhaft gewährleistet sind und die üblichen Leichtbaudecken entfallen. Abweichungen werden individuell geregelt.
Unbeheizte Spitzböden sollen durch den Bauherren eine Querlüftung durch zwei Lufteinlässe im Giebelbereich erhalten.

Dachstuhl

Zimmererarbeiten

Der Dachstuhl wird aus Nadelholz der Güteklasse II, Schnittklasse A/B gemäß Statik von unserer Zimmerei in höchster Qualität gestellt.
Der Dachüberstand beträgt an der Traufe ca. 50 cm und am Ortgang ca. 30 cm, bei Stadtvillen bzw. Bungalows umlaufend 50 cm.
Sachgerechter Holzschutz lt. Vorschrift wird nachgewiesen.
Der gesamte Traufgang wird mit Phasebrettern an den Balkenköpfen entlang, parallel zum Mauerwerk als Dachkasten durch den Bauherren verkleidet.
Grundlasur, Farb- und Zweitanstriche sind vom Bauherren zu realisieren, die Lasur bis 15 Liter stellt unser Zimmermann.
Bei weißer Schalung entstehen Mehrkosten, die der Bauherr vor Baubeginn bestätigen muss.
Der Spitzboden wird nicht ausgebaut. Der Ausbau obliegt den Bauherren. Um Feuchteschäden im Spitzboden zu vermeiden, wird der Ausbau durch den Bauherren im Winterhalbjahr nicht gestattet! Hier ist der Ausbau erst mit Erreichen von Außentemperaturen über 10 Grad möglich.

 

Klempnerarbeiten

Für die Traufseiten werden Dachrinnen aus Titanzink geliefert, Einbau durch den Bauherren.
Fallrohre DN 100 aus Titanzink werden bis 10 cm über Terrain geliefert, Einbau durch den Bauherren.
Die Einbindung der Fallrohre in Regenwassersammeleinrichtungen obliegt den Bauherren.

Dacheindeckung

Dachdeckerarbeiten

Die Dacheindeckung erfolgt mit hochwertigen Dachsteinen Braas Harzer Pfanne in den Farben alternativ klassisch rot, dunkelbraun oder granit, durch den Bauherren realisiert.
Als Unterspannbahn wird eine diffusionsoffene Folie nach Herstellervorschrift zur Verlegung auf den Sparren geliefert.
Im Lieferumfang enthalten sind Dachlatten und Keilbohlen entsprechend den Verarbeitungsrichtlinien des Dachdeckerhandwerks.
Leistungsbestandteil ist die Lieferung einer Entlüftung für die Abwasserleitungen über das Dach in den Farben rot oder schwarz. Weitere Sonderlösungen gegen Aufpreis.

Glasdichter Rohbau

Tischlerarbeiten

Für die Größe und Menge der Fenster und Türen bildet das vorliegende Bauprojekt die Grundlage.
Es werden hochwertige Fenster und Fensterelemente eines deutschen Herstellers aus Kunststoff weiss, mit 3 – fach Wärmeschutzverglasung UG = 0,7 W/(m²K) DIN EN 673 eingebaut. Grundlage ist das vorliegende Bauprojekt.
Zweiflügelige Fenster sind aus statischer Sicht und der Langlebigkeit der Beschläge auf eine Breite von 1,75 m begrenzt.
Alle Elemente sind Dreh-Kipp-Fenster und mit Einhanddrehkippbeschlägen ausgestattet. 2-flüglige Stulpfenster haben eine Seite Dreh-Kipp-Funktion und auf der Bedarfsseite Drehfunktion.
Die Hauseingangstür wird als geschlossenes Element ohne Seitenteil aus Kunststoff weiss mit Beschlag geliefert. Grundlage bilden die 4 Standardtüren, die mit dem Angebot ausgehändigt werden.
Alle Außenfensterbänke werden in hochwertigem Naturstein „serizzo antigorio“ geschliffen 2 cm stark geliefert.
Alle Innenfensterbänke werden in Werzalith (Standard Marmor grau) oder Naturstein „jura marmor“ 2 cm stark geliefert.